VDIV – Experten für die Verwalterwirtsch

Ihr Warenkorb

Artikel: 0
Preis: 0,00 €
Fachseminar

Mietendeckel – ein organisatorisches Monster

Bitte beachten Sie:
Die Veranstaltung fand bereits statt und kann nicht mehr gebucht werden. Eine Übersicht aktueller Veranstaltungen finden Sie unter http://vdiv-management.de/seminare.

Datum: 21.01.2020
Zeit: 10:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Courtyard by Marriott Berlin Mitte
Axel-Springer-Str. 55
10117 Berlin

Seminarbeschreibung

+++ Achtung: Nur noch wenige freie Plätze! +++

Seit Monaten verunsichert der Berliner Mietendeckel die Branche – jetzt soll er kommen! Doch welche Auswirkungen hat das Gesetz auf Vermieter und Mieter? Welche Rolle spielt in diesem Zusammenhang der Immobilienverwalter, und welche Haftungsrisiken bestehen für ihn? Hat die Regelung Bestand, oder scheitert sie vor dem Verfassungsgericht – und was passiert dann? Rechtsanwalt Steffen Groß erklärt, wie sich das Mietendeckelgesetz auf Ihre Praxis auswirkt und gibt Ihnen wertvolle Handlungsempfehlungen für die rechtssichere Umsetzung.

Schwerpunkte 

  • Besteht eine Informationspflicht des Verwalters gegenüber Vermieter und Mieter?
  • Welche Anforderungen bestehen bei neu abzuschließenden Mietverträgen?
  • Wie ist mit Mietverträgen umzugehen, die vor dem Stichtag geschlossen wurden?
  • Wie ist mit Mietverträgen umzugehen, die nach dem Stichtag und vor Inkrafttreten des Gesetzes geschlossen wurden?
  • Was passiert bei Modernisierungen?
  • Wie kann man gegenüber Mietern reagieren, die die Miete senken wollen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es, wenn die gesenkte Miete den Vermieter in die Insolvenz treibt?
  • Was ist zu tun, wenn der Mietendeckel zeitlich ausläuft?
  • Was können Vermieter machen, wenn das Verfassungsgericht den Mietendeckel kippt?
  • Wie sollten Mietverträge gestaltet sein?
  • Wann kommt es zu einem Bußgeld und in welcher Höhe?
  • Wer muss das Bußgeld bezahlen – der Vermieter, der Verwalter, oder beide?

Teilnahmegebühren:

Bei Einzelbuchung:

  • 99,- Euro zzgl. MwSt. (117,81 Euro brutto) für Mitglieder der VDIV-Landesverbände
  • 139,- Euro zzgl. MwSt. (165,41 Euro brutto) für Nicht-Mitglieder
Bei Kombibuchung mit Seminar zum Thema "Betriebskostenabrechnung" am 21.01.2020 erhalten Sie einen Rabatt  in Höhe von 20 Euro auf die Gesamtgebühr für beide Seminare: 
  • 168,- Euro (statt 188,- Euro) zzgl. MwSt. (199,92 Euro brutto) für Mitglieder der VDIV-Landesverbände
  • 238,- Euro (statt 258,- Euro) zzgl. MwSt. (283,22 Euro brutto) für Nicht-Mitglieder
 
Hier können Sie sich » per Faxformular anmelden


Weiterbildungspflicht nach MaBV: 
Ihre Teilnahme wird angerechnet

Für Ihre Teilnahme am Seminar erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Sie zum Nachweis Ihrer Weiterbildungspflicht nutzen können. Ihre Teilnahme bestätigen wir Ihnen mit bis zu 2 Stunden 45 Minuten pro Halbtagesseminar.

Referent: Herr RA Steffen Groß
Rechtsanwalt Steffen Groß ist seit 2003 im Immobiliensektor tätig und seit 2006 Inhaber der Kanzlei Groß Rechtsanwälte in Berlin. Diese ist spezialisiert auf die rechtliche und wirtschaftliche Betreuung von Immobilieneigentümern sowie Miet- und WEG-Verwaltern und bietet ihren Kunden u. a. umfangreiche Leistungen im Vertragsmanagement.
Veranstalter: VDIV Management GmbH
Kosten: Mitglieder der VDIV-Landesverbände  114,84 EUR, inkl. MwSt. (99,00 EUR netto)
Nicht-Mitglieder  161,24 EUR, inkl. MwSt. (139,00 EUR netto)